Hochzeitslocations

Hier eine Auswahl an Locations in Österreich, die ich als Fotograf bislang kennengelernt habe und weiterempfehlen kann.

Golfclub Fontana – Oberwaltersdorf

Klassizistische Architektur, wirkt sehr amerikanisch. Die angelegte Landschaft rundherum ist grandios und ideal für die Paarshootings.
Schade nur, dass der Rasen der Golfanlage zum Fotografieren nicht betreten werden darf. Service ist perfekt! Die Tanzfläche ist vielleicht etwas ungünstig angelegt und eng. An warmen Tagen ist die Liegewiese voll mit Gästen. Mutige Brautpaare und Gäste springen zur fortgeschrittenen Stunde nackt inden Badesee, die gschamigeren nehmen eine Badehose mit 😉

Das große Fest

Golfclub Fontana

Schloß Hernstein

Herrn Glasers Reich. Wenn es schnell gehen muss, braust Herr Glaser persönlich mit dem Motorrad quer durch den Park um den vergessenen Brautstrauß zum Paarshooting zu bringen.
Der Betrieb ist sehr routiniert und professionell. Die Platane vor dem Schloß ist unvergleichlich.
Wenn möglich draußen heiraten und dann mit dem Boot quer über den See
zum Tortenanschneiden. Bei Schlechtwetter bietet sich der historische Teil des Schlosses an – die beste Ausweichlocation, die ich kenne.
Der Park bietet so viele Möglichkeiten für das Paarshooting, dass man bei weitem nicht alles machen kann.

Schloß Hernstein

Schloß Hernstein

Kunsthistorisches Museum


Der Kuppelsaal ist nicht zu toppen. Der Raum ist so hoch, dass man als Fotograf anfangs schon etwas irritiert ist  – das Blitzlicht verpufft einfach in den Weiten des Raums. Ein wenig Erfahrung kann hier nicht schaden 😉
Die große Stiege mit dem keuleschwingenden Herkules, die Logenartigen Fenster ganz oben mit schwindelerregendem Blick auf die Tafel. Wenn nicht zu viele Tische nötig sind, reicht der Platz der Tanzfläche locker für eine ausgelassene Party. Da shaken die Tizians und Vermeers in ihren Kammern gerne mit.

Oktogon – Kahlenberg 

Oktogon am Himmel

Oktogon am Himmel

Die Highlights hier sind wohl einerseits der Blick über die Stadt und andererseits die Fahrt über die Wiener Höhenstraße zum Oktogon. Unbedingt an einer schönen Stelle stehenbleiben und Fotos machen!

Das Lokal selber ist nicht allzugroß, hat aber eine schöne Atmosphäre, die wohl von der Holzkonstruktion des Gebäudes herkommt.
Rundherum gibt es schöne Plätze für das Paarshooting, besonders weiter hinten beim Lebensbaumkreis „Am Himmel“.

 

Schloß Weikersdorf – Baden bei Wien

Schloßhotel mitten im Städtchen Baden. Toller überdachter Innenhof mit schöner Galerie vollbestückt mit Hirschgeweihen. Passt doch irgendwie zu Hochzeiten 😉
Der kleine Park taugt gut zum Shooten. Die Terrasse im Bereich des Innenhofs ist fast schon ideal für standesamtliche Trauungen.
Ich erinnere mich an die Geschichte als Joss Stone, die berühmte britische Soul Sängerin, nach einem Konzert, einquartiert in diesem Hotel, noch kurz bei der Hochzeit vorbeigeschaut hat und der Braut einen Song ins Ohr gehaucht hat… leider hatte ich da schon Feierabend und habe dieses Bild verpasst. Ewig schade.

 

Villa Antoinette

Villa Antoinette

Villa Antoinette

Da ist mir heuer eine zauberhafte Location untergekommen: „Das Fräuleinwunder vom Simmering“. Mit Zimmern, Pool, Terrasse – inmitten der schönen Natur des Simmering. Und das eine gute Stunde von Wien entfernt.

Es ist alles ganz neu renoviert bzw. umgebaut, kreativ und mit liebevollen Details.
Ich hatte noch nicht das Vergnügen dort eine Hochzeit zu fotografieren – muss aber zugeben: ich kann es nicht erwarten! 😉

 

Rosenburg – Waldviertel

Eines der schönsten Renaissanceschlösser in Österreich.
Ziemlich abgelegen, aber wunderbar die Fahrt durch das Waldviertel bis zum Schloss, speziell während der Mohnblüte.
Wie bei vergleichbaren Locations teilt man sich die Anlage mit Besuchern, anderen Gästen und gegebenenfalls sogar mit einem anderen Brautpaar. Das führt unter Umständen dazu, dass sich zwei Bräute zugleich auf der Toilette einfinden. Dann wird es eng. Sonst sind die Räumlichkeiten so weitläufig, dass man sich nicht begegnet. Für die Fotografen wird es schon einmal verwirrend, wenn sich am Gang oder draußen die Gäste mischen.
Gewaltige Kulisse zum Fotografieren, der Rasen im Innenhof hat schon die Dimension eines Fußballplätzes.

Wolke 19 – Wien

Wolke 19 Top Hochzeitslocation

Blick von der Wolke 19

Diese Location schindet nachhaltig Eindruck, zu Recht! Nicht ganz billig, aber der Blick durch die Verglasungen über die Stadt, Prater, UNO City und die Donau, der Sonnenuntergang – das muss man gesehen haben.

Die Zufahrt in die Tiefgarage ist sehr urban, erinnert etwas an Los Angeles und man sollte damit rechnen, dass sich einige Gäste verfahren werden und erst beim Anschneiden der Torte halb verhungert auftauchen 😉
2 Etagen und die Terrasse lassen organisatorisch keine Wünsche offen.

Schloß Schönbrunn

Sicherlich die Location mit dem größten Park vor der Haustüre! Grenzen setzen eigentlich nur die Touristenhorden. Jeder Schritt der Braut wird von einem Dutzend Touristenkameras verfolgt. Naja, die Chance Schönbrunn mit einer echten Sissy zu knipsen will man sich nicht entgehen lassen.
Die Schloßverwaltung erweist sich als etwas inflexibel: das geht nicht, jenes darf man nicht ecc.
Aber wenn alles im Vorfeld genau besprochen wird und man sich selber etwas um die Dekoration kümmert: eine Traumkulisse.

 

Lusthaus – Wien

Lusthaus die Hochzeitslocatioin

Lusthaus

 

Nomen est Omen – nein, nein – es geht hier ganz anständig zu. Der Saal in der oberen Etage sucht seinesgleichen. Der Blick über den Prater, die Luster, die Einrichtung – das hat schon etwas. Bei Tageslicht offenbart sich leichter Renovierungsbedarf. Das Erdgeschoß und der Treppenaufgang könnten durchaus einen Maler gebrauchen. Aber vielleicht kommt gerade daher dieser etwas schrullige, morbide Charme der Location?

 

 

Kaiserloge Freudenau – Wien

Freudenau als Hochzeitslocation

Freudenau

Gehört organisatorisch zum Lusthaus.
Ist in allem noch eine Steigerung zu diesem. Wenn sich die Braut für einen Abend als Sissy und der Bräutigam als jungen Kaiser Franz Joseph fühlen möchten, sind sie hier genau richtig.

Für das Paarshooting ist die angrenzende alte Tribüne mit dem Blick über die Trabrennbahn Freudenau ein Hit. Großzügige Tanzfläche, schöne Bar, riesige Terrasse.
Auch hier: am schönsten am Abend, bei Tageslicht offenbaren sich so manche Mängel. Das tut aber der Atmosphäre keinen Abbruch.

Spitz an der Donau – Schloß Spitz

Spitz an der Donau

Spitz an der Donau

Ganz schön an der Donau gelegen – Mitten in der Wachau. Die Ortskirche ist gotisch – prächtig finster – aber mit dem wenigen Licht kann man die stimmungsvollsten Bilder machen. Auch wenn die Hobbyfotografen bei dem Licht aussteigen 😉
Schloß Spitz hat einen schönen Saal mit einem Partybereich ebenerdig, ein wunderbarer Obstgarten auf er Rückseite.
Sehr ergiebige Fotolocation oben in den Weinbergen mit Blick über die Wachau und auf die Donau. Sehr zu empfehlen!
Allerdings kann es schon einmal passieren, dass ein paar Betrunkene Burschen aus dem Dorf versuchen mit einer langen Leiter die Gesellschaft zu stürmen! Selbst erlebt! 🙂

Schloß Ottersbach – Steiermark

Hier regieren Herr Abel und Herr Abel, Zwillinge, aber gut zu unterscheiden, denn einer arbeitet und der andere schafft an 😉 Nein im ernst, sie ergänzen sich ganz prächtig und bieten eine ganz wunderbare Location in der Südsteiermark. Der Schlosspark mit seiner steinernen Möblage ist einzigartig. Wenn möglich in der Arenaartigen Anlage heiraten, bei Schlechtwetter ist der Saal auch ganz toll. Der eine Herr Abel (der, der arbeitet) öffnet schon einmal den alten Schloßtrakt für das Paarshooting. Aber bitte nur mit gutem Fotografen, denn sehr schwierig und wenig Licht.

Reisinger

Modernes, am Neufelder See gelegenes Hotel. Junger Chef, junges und frisches Ambiente. Konkurrenzlos in der Gegend. Riesige Säle, teilbar und flexibel. Bei Schönwetter ist der Strand vor dem Hotel allerdings belagert mit Badegästen, dass man kaum die Wiese sehen kann. Deshalb für die Shootings nur bedingt geeignet.

 

Schloß Wilhelminenberg

Auch ein Klassiker als Hochzeitslocation. Riesiges Hotel mit imposanter Terrasse mit Blick über die Stadt. Unterhalb der Anlage gibt es einen hübschen Weg durch eine Wiese und in den Wald. Perfekt und superromantisch für Paarfotos. Wanderer und Hundigassigeher einfach ignorieren.

Burg Forchtenstein

Von weitem sichtbar. Da kann niemand sagen, er hat es nicht gefunden. Ziehbrücke, dicke Mauern, alles ziemlich verwinkelt. Schöner Saal mit echtem Gewölbe und schöner Beleuchtung. Die Anlage ist nicht schlecht zum Fotografieren, es bietet sich auch das Museum an. Einfach fragen. Gigantischer Blick über die Landschaft.

Himmelkeller

Von Hannes Bauch geführter Saal im Weinviertel. Riesig, sehr ausgefallen eingerichtet. Etwas rustikal. Das ganze war eigentlich ursprünglich ein Weingut und wurde liebevoll renoviert. Sympathisches und ambitioniertes Team. Der Innenhof ist perfekt für Trauungen, bietet im Hochsommer allerdings kaum Schatten. Die Gegend rundherum ist eine einzige Foto-Location. Ein Traum.

Kartause Gaming

Historische Location im Mostviertel, Niederösterreich. Alles sozusagen unter einem Dach: großzügige helle Kirche, wunderbarer Saal mit Stuckaturgewölbe, schöner Park zum shooten…

Sogar recht hübsche Zimmer gibt es für die Gäste und für das Brautpaar ein „Turmzimmer“ als Hochzeitssuite.
Das Kartausenbräu ist eine Privatbrauerei und produziert eines der besten Biere, die ich kenne. Hier kann schon einmal passieren, dass ich mir zu später Stunde ein kleines Bier gönne.

Melkerhof – Gumpoldskirchen

Neben dem Benediktinerhof die Toplocation in Gumpoldskirchen. Der alte Saal ist atemberaubend. Auch der romantische Innenhof ist beeindruckend. Der Papagei in seinem großen Käfig ist zwar vorlaut und krächzt schon einmal laut „Robert“, wenn die Gesellschaft eigentlich ein „Ja“ von Braut und Bräutigam hören möchte.
Nur ein paar Schritte entfernt finden sich die Weinberge, es gibt massig schöne Plätze für die Paarfotos.